Der Zerrissene – Johann Nestroy

Unter der Regie von Leopold Huber spielt Werner Biermeier in ‘Der Zerrissene’ von Johann Nestroy den chronisch überforderten Pachtbauern Krautkopf.
Zerrissen ist der Kapitalist Herr von Lips vom Lebensüberdruss. Er hat alles, darum ist ihm nichts etwas wert. Aus schierer Langeweile beschliesst er, die Nächstbeste, die ihm begegnet, zu heiraten.
Madame Schleyer ist die ‘Glückliche’, die in Erwartung der Millionen sofort einwilligt. Für seine Feste hat Lips eine Seeterrasse bauen lassen. Der Schlosser Gluthammer, der das Geländer montiert, erkennt in Madame Schleyer seine Ehemalige, die er entführt glaubt. Beim folgenden Handgemenge stürzen Lips und Gluthammer mit dem noch losen Geländer in den See. Während ein jeder sich für den Mörder des anderen hält, öffnet das Leben im bäuerlichen Unterschlupf bei Krautkopf dem gebeutelten Herrn von Lips die Augen für das einfache Glück und die gute Seele Kathi.
Premiere: Donnerstag, 14. Juli 2011 um 20 Uhr auf der Seebühne im Seeburgpark Kreuzlingen
Aufführungen: Dienstag bis Samstag um 20 Uhr bei jeder Witterung ausser Dauerregen, Sturm
Derniere: Donnerstag, 11. August um 20 Uhr

Comments are closed.